Navigation


 

Blumengedichte

 ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ

 ………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .

Vaterunser der Blumen

Es blühen viel Blümlein wunderhold
Im lieblich prangenden Garten,
Auf hoher Alpe, da glühet ihr Gold,
Sie schimmern im Thale, die zarten;
Ein holder Engel schwebt über der Au,
Er tränket die Blüthen mit Morgenthau,
Und pfleget ihrer so freundlich.
………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .
Wer säte die Blümlein mit liebender Hand?
Wer malte des Schmelzes Gestalten?
Wer hat den schützenden Engel gesandt,
Und lehret den Kelch, sich entfalten?
Du Vater des Lebens im Blumengefild,
Unser Vater im Himmel, so freundlich und mild,
Geheiliget werde dein Name.
………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .
Wohl in die geheimen Tiefen dringt?
Der Geist, und will sie ergründen,
Doch nimmer dem forschenden Geiste gelingt,
Des Blüthenreichs Grenze zu finden,
Denn welken die irdischen Blumen auch gleich,
Es blühet und grünet ein himmlisches Reich,
Dein Reich, o Vater! es komme.
………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .
Doch, horch! wie gewaltig der Sturmwind braust,
Nicht wehrt ihm der schützende Engel,
Wie grausam durch zartes Gewebe er saust,
Und knicket den wankenden Stengel.
Du Vater, du winkest dem stürmenden Nord,
Er braust auf dein allgewaltiges Wort,
Dein Wille geschehe auf Erden.
………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .
Mit Purpurseide bekleidest du
Des Feldes Lilien aufs Neue,
Das Bienchen fliegt emsig der Blume zu,
Daß es köstlichen Nektars sich freue;
Der die Lilie du kleidest, das Bienlein erquickst,
Und den Menschen mit höhern Gaben beglückst,
………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .
Unser tägliches Brot gieb uns heute.
O zarte Blüthen! die Unschuld spricht
Aus eurem farbigen Spiele;
Doch Sünde trübet des Menschen Gesicht,
Ersticket der Liebe Gefühle;
Zu dir fleht reuend, o Vater der Huld
Der Sünder: Vergieb' uns unsre Schuld,
Wie wir auch vergeben den Schuldnern.
………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .
Sieh dort jene Blüthen auf sumpfiger Trift,
O Kind! laß dein Herz nicht berücken,
Es birget ihr Kelch ein tödtliches Gift,
Laß ab, laß ab, sie zu pflücken.
Wie zauberisch lockt ihrer Reize Gewalt!
O Gott, warum hast du so schön sie gemalt?
Ach, führe uns nicht in Versuchung!
………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .
Ja, innig ist auch in der Blumenwelt
Der Schmerz an die Freude gebunden,
Und eh' deine Hand noch die Rose hält,
Müssen Dorne dich erst verwunden,
Und alles verwelket, und alles verdirbt,
Im Herzen nur nicht die Hoffnung erstirbt,
Wir beten: Erlös uns vom Uebel.
………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .
Doch eh' uns umstrahlet im Sternengefild'
Unsterbliche Kron' der Gerechten,
So lasset hienieden der Ewigkeit Bild
Aus welkenden Blumen uns flechten;
Dir, waltender Geist! sei der Kranz geweiht,
Dein ist die Kraft und die Herrlichkeit,
Und das Reich in Ewigkeit. Amen.

………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .

Karl Rudolf Hagenbach, 1819
Aus der Sammlung Natur- und Wanderbilder

 

 

 

 

ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ

 

Johann Joachim Ewald (1727-1762)

An die Rose

………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .

Ich liebe dich o Rose!
Du Königin der Blumen,
Und mag dich gerne pflücken;
Doch, pflückt' ich dich vom Stamme,
So stächen mich die Dornen;
Darum pflück' ich dich lieber
Vom Busen schöner Mädchen,
Da stechen keine Dornen!

………(彡`v´彡)
……(彡» @: «彡)
………(彡.^.彡)´ …*;҉^
………¨˜~ )╱¸.~“˜¨ …
…… ,,,, ¨˜)╱~˜¨ , :: .
…… ¨´“˜~.“˜¨..¨´“˜~ :: . ¨´“˜~ . ¨´“˜~ :: .

 

 

 

 

ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ

 

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Gefunden

...... -`҉҉´-
..-`҉҉´..)/.-`҉҉´-
¨´“˜~.)/¸.~“˜¨

Ich ging im Walde
So für mich hin,
Und nichts zu suchen,
Das war mein Sinn.

...... -`҉҉´-
..-`҉҉´..)/.-`҉҉´-
¨´“˜~.)/¸.~“˜¨

Im Schatten sah ich
Ein Blümchen stehn,
Wie Sterne leuchtend,
Wie Äuglein schön.

...... -`҉҉´-
..-`҉҉´..)/.-`҉҉´-
¨´“˜~.)/¸.~“˜¨

Ich wollt' es brechen,
Da sagt' es fein:
Soll ich zum Welken
Gebrochen sein?

...... -`҉҉´-
..-`҉҉´..)/.-`҉҉´-
¨´“˜~.)/¸.~“˜¨

Ich grub's mit allen
Den Würzlein aus,
Zum Garten trug ich's
Am hübschen Haus.

...... -`҉҉´-
..-`҉҉´..)/.-`҉҉´-
¨´“˜~.)/¸.~“˜¨

Und pflanzt es wieder
Am stillen Ort;
Nun zweigt es immer
Und blüht so fort.

...... -`҉҉´-
..-`҉҉´..)/.-`҉҉´-
¨´“˜~.)/¸.~“˜¨

 

 

ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ

 

Joseph von Eichendorff (1788-1857)

Schneeglöckchen

    

_______ ((•´¯`• _
______ (( ______*_
_____ (( ____«*»«*»«*»*»_
____ (( ____«*»«*»«*» »*»_
___ (( ____«*»« »«*»«*» «*»*»
___ (( ____«*»«*»«*»«*» «*»«*»*»
___ (( ____*» « »«*» *» «*
____ (( ____«*»«*» *» «*»«*»«*»«*»
_____ (( _____«*»«*»«*» « »«*
______ (( ______«*»«*»«*» «*»
_______ (( _______«*»« »«*»
________ (( ______«*»«*»
.________ (( ._____«*»
_________ ((
___$$____ (( ______$$$$
_$$$$____ (( _____$$$$_$
$$$_$____ (( ____$$$$$_$
$$$$$____ (( ___$$_$$_$$
_$$$$$$__ (( _$$$$___$$
___$$$$$_$$$$$$_$$$
___$_$$_$$$$$$_$$
____$$$_$$$_$$$
_______$$$$$$$$$
............¤ª“˜¨¨¯¯¨¨˜“ª¤.....¤
¯¨¨˜“ª¤...¤ª“˜¨¨¨¨˜“ª¤

's war doch wie ein leises Singen
In dem Garten heute Nacht,
Wie wenn laue Lüfte gingen:
»Süße Glöcklein, nun erwacht,
Denn die warme Zeit wir bringen,
Eh's noch jemand hat gedacht.« –
's war kein Singen, 's war ein Küssen,
Rührt' die stillen Glöcklein sacht,
Dass sie alle tönen müssen
Von der künft'gen bunten Pracht.
Ach, sie konnten's nicht erwarten,
Aber weiß vom letzten Schnee
War noch immer Feld und Garten,
Und sie sanken um vor Weh.
So schon manche Dichter streckten
Sangesmüde sich hinab,
Und der Frühling, den sie weckten,
Rauschet über ihrem Grab.

 

ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ

Johann Wolfgang von Goethe (Blumengedichte)

Gleich und gleich


_____$$$$$$$$$$$__ Ein Blumenglöckchen
_____$$$$___$$$$$$$$$$
____$$$__________$$__$$$__vom Boden hervor
_$$$_______________$___$$$__
$$$$$__________$$____$_$__war früh gesprosset
____$__________$$______$_$
____$_$$$$___$______$$_$__In lieblichem Flor;
___$$$___$$_$_______$_$__
___________$$______$$_$__$
__________________$$_$$$$$
__$____________$$$$_$__$$
__$$________$$$__$_$$_$
__$$$_____$$$___$_$$_$$
__$__$$__$$____$_$$__$
__$___$$_$___$$_$$$$$$$$$_$$$
__$$___$$___$$_$$_$$$$$$$$___$$$$
__$$___$$__$$_$__$_$____$$$$$$$$
__$____$__$$_$_$$_$$___$________$
__$____$_$$_$$$___$___$$_________$
_$____$$$$_$$$___$$__$$___________$
_$_____$$_$$$___$$_$$_$___________$$
$$_____$_$$____$$$$$__$$_______$___$$
$______$_$__$$$$__$___$________$_$$$$$
$_____$_$$$$_____$___$___$$$$$$$$$$
$_____$_$_______$___$$$$$$$_$_$
$_____$$_______$___________$$
$____$$______$__Da kam ein Bienchen
$___$$______$
$$__$_____$$__und naschte fein,die müssen
_$_$$___$$
__$$___$$__wohl beide füreinander.
__$$_$$
____$$__sein.

 

ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ

 

Theodor Storm

Blumenduft vom Nachbarfenster

•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.¸.•´`•.
|.´.-.´´.´.-.´´.-´´.-.´´.´.-.´´.-´´.-.´´.´.-
|´.-.|
|´.-.|.......................(¯`v´¯)
|´.-.|....................(¯`(●)´¯)
|´.-.|......................(_.^._)
|´.-.|..........................I/ ¸.ª
|´.-.|........................“ªI ¸.ª“˜¨
|´.-.|______________________
|.´.-.´´.´.-.´´.-´´.-.´´.´.-.´´.-´´.-.´´.´.-

⊰♥⊱⊰♥⊱⊰♥⊱⊰♥⊱⊰♥⊱⊰♥⊱⊰♥⊱
Blumenduft vom Nachbarfenster
Weht der Wind zu mir herein,
Und es scheint ein Gruß der Liebe
Aus der Ferne mir zu sein.
⊰♥⊱⊰♥⊱⊰♥⊱⊰♥⊱⊰♥⊱⊰♥⊱⊰♥⊱

 

ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ......ƸӜƷ

 

 

EINEN_________$$_____ssss
_____________$§$____§§§§§s
____________$§§s___$§§§§§§
STRAUß____$§§s____s___ss§$
__________s§§$_$§§__ss_sss___sss
_________s§§§__§§§_s§§§§_____$§§s
__ss_____$§§§__§§§__§§§_s§§___§§§$
__$§§___$§§§$__§§§$_§§$_$§§$__$§§$
__§§§§ss§§§§$__$§§§_ss__$§§§___§§$
__§§§§$$§§§§$___§§§$___s§§§§___§§$
_$§§§§$§§§§§___s_s§§ss§§§§§_s§_§§$
_$§§§§_§§§§§__s§$s__s_______$$_§§$
_$§§§§_§§§§s_s§§§§§__s_____$§$_§§$
_§§§§§$§§§§_s§§§§§§§§§§§§s$§§_$§§s
_§§§§§$§§§$_$§§§ssssss_s$§§§§_$§§
$§§§§$$§§§$$§§s_____$§§§§§§§s$§§
$§§§§$$§§§$§s__s§§§§§§§§§§s__§s
$§§§§§$§§§$__s$§§§§§§ssss_sss_$§§§§$
§§§§§§_§§§$__ss__________§§__§§§§§§$
§§§§§§s§§§$____sss____§§§§§__§§§§§§§
§§§§§§$s§§$__s$§§§§§§§§§§§$__§§§§§§§
§§§§§§$_§§$__$§§§§§§§§§§§§$_$§§§§§$
$§§§§§§$_§§_$§§§§§§§§§§§§§__m§§§§§
_§§§§§§§$_s_$§§§§§§§§§§§§§__a§§§§
_$§§§§§§§s___§§§§§§§§§§§§s_n§§§s
__§§§§§§§$___§§§§§§§§§§§$_o§§§s_§$
__§§§§§§§§s___s§§§§§§§§s_n§§§_$§§§$
___§§§§§§§$$§s_ss§§§§s__$§ss_$§§§§$
___s§§§§§§§$§§$s_______ss__s$§§§§§s
____s§§§§§§_§§§§§________$§§§§§§§§
_____s§§§§§_§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§$
______s§§§§_$§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
________sss__§§§§§§s§§§§§§§§§§§s
_____________s§§§§__§§§§§§§§§§
_____________________s§§§§§§s
PFINGSTROSEN_________sssss
❁ڿڰۣ❁ڿڰۣ❁ڿڰۣ❁ڿڰۣ❁ڿڰۣ❁ڿڰۣ❁ڿڰۣ
Blühen oft schon lang vor Pfingsten.
Rosentraum, so wunderschön.
Bleibe lange voller Freude
bei den üppig Blühern stehn.

Soviel Schönheit für das Auge.
Für die Seele, das Gemüt.
Wonnemonat Mai macht’s möglich.
Mohn und Lilien, alles blüht.

Autor: Christine Wolny

ڿڰۣ❁ڿڰۣ❁ڿڰۣ❁ڿڰۣ❁ڿڰۣ❁ڿڰۣ


About Me

suenderlein, 62
Heilbronn


Shoutbox

generic: amoxil 250mg
azithromycin online pharmacy: azithromycin order online
Lavern: You're an extremely helpful website; could not make it without ya! Feel free to surf to my web-site; ментал слот (https://t.me/s/Mental_slot_Official)
Allergy symptoms management: Asthma symptom recognition
zithromax tablets online: buy azithromycin no prescription
prescription: cheap baclofen
tablets: zovirax 5g
azithromycin 250 price india: azithromycin no prescription





Als Ton abspielen
Neues Bild laden